1/1a Wahrheit

* Wahrheit ist die Einheit der Differenz aus wahrem und unwahrem Wissen
* Ohne Voraussetzung eines Beobachters 2. Ordnung ist wahres/unwahres Wissen ununterscheidbar, weil unwahres zu Lasten von Täuschung oder Betrug kommunikativ nicht anschlussfähig ist.
* Die Ermöglichung des Unterscheidens von wahr/unwahr durch Beobachtung 2. Ordnung ist Komplexitätsreduktion durch Spezialisierung auf intersubjektive Beobachtbarkeit, der sich historisch aus Zweifeln an der Zuverlässigkeit von Sinneswahrnehmungen entwickelt hat.

2/5a3a Wirklichkeit
2/5a3 Realität

Vgl. Luhmann, Wissenschaft der Gesellschaft, S. 167-169

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.