2/2a1a Funktionssysteme

* Funktionssysteme der modernen Gesellschaft sind diejenigen gesellschaftlichen Teilsysteme, die ihre eigene Autopoiesis ganz auf die Beobachtung zweiter Ordnung umstellen und dadurch zu Selbst- und Fremdreferenz auf Grundlage eines Codes fähig sind.

Vgl. Luhmann, Gesellschaft der Gesellschaft, S. 278f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.