2/2b Strukturelle Kopplung

* Damit Systeme aus ihrer Umwelt Informationen ziehen können, müssen die parallellaufenden (analogen) Verhältnisse digitalisiert, das heißt in kontinuierliches Nacheinander umgestellt werden.
* Systeme müssen interne Möglichkeitsüberschüsse erzeugen, um sich von Situation zu Situation auf systembildende Einschränkungen einlassen zu können. Matching von Unbestimmtheit mit Unbestimmtsein.

Vgl. Luhmann, Gesellschaft der Gesellschaft, S. 101-102

Vgl. 3/3 Funktionale Differenzierung
Vgl. 3/4a Selbstorganisierte Ordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.