2/4g Funktion von Massenmedien

* Die Funktion der Massenmedien liegt im Dirigieren der Selbstbeobachtung des Gesellschaftssystems. Es hat die Funktion des Systemgedächtnisses, das für alle weiteren Kommunikationen eine Hintergrundrealität bereitstellt, die ständig reimprägniert wird.
* Sie ist Beobachtung, die die Bedingungen ihrer Möglichkeiten selbst erzeugt.

Vgl. Luhmann, Die Realität der Massenmedien, S. 118f.

Vgl. 2/4b3a3 Dirigieren durch Markierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .