2/4l Vertrauen

* Vertrauen/Misstrauen tritt auf, wenn das Sich-Einlassen auf Situationen doppelter Kontingenz als besonders riskant empfunden wird, etwa wenn funktional äquivalente Sicherheitsstrategien (Recht/Organisationszwang) nicht zur Verfügung stehen.
* Der Übergang von Misstrauen zu Vertrauen wird nur allmählich vollzogen und bleibt auf zusätzliche Stützen angewiesen.

Vgl. Luhmann, Soziale Systeme, S. 179-182

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.