2/5c Freiheit

* Freiheit beruht auf den kognitiven Bedingungen der Beobachtung und Beschreibung von Alternativen mit offener, entscheidbarer und deshalb unbekannter Zukunft.
* Im determinierten Weltlauf wird Offentheit für andere Möglichkeiten hineinkonstruiert, wodurch sich psychische und soziale Systeme selbst zur Wahl befähigen, was ein rekursiv stabilisiertes Netzwerk von Redundanzen, also Gedächtnis, erfordert, welches von den Realitätskonstruktionen der Massenmedien angeboten wird.

Vgl. Luhmann, die Realität der Massenmedien, S. 107

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.